Empfang für die provinziellen Würdenträger

  • Nachdem die Einladungen an die Machthaber in Unauwen, Foldo und Torsstad versandt wurden, bereitet man sich in Parma auf die Ankunft der Würdenträger vor. Die königliche Garde steht bereit, um ein Ehrengeleit zu geben und die Stadtverwaltung ist angehalten, alles so präsentabel zu gestalten, wie möglich. Selbiges ist natürlich im Bereich des Herzogs von Mirtelan der Fall, welcher seine Untergebenen anweist, den Palast förmlich zur güldenen Fassung herauszupolieren, in welchem die Königin als scheinendes Juwel des Königreiches angemessen strahlen kann.

  • Alanna steht mit einer Abordnung der königlichen Gardetruppen bereit, um die Würdenträger zu empfangen. Nach dem Abschreiten der Ehrenformation führt sie die Gruppe durch den Palast und zum Thronsaal...während Herse Erik die Anwesenden über das Protokoll aufklärt, oder sie zumindest daran erinnert.

    Sera Alanna Tristansdottir av Trebeting, ONK, SP, OTK

    Ritterin und Leibgardistin am Hofe zu Parma

    Kommandantin der königlichen Garde

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Die provinziellen Oberhäupter und kirchlichen Würdenträger werden im Thronsaal zuerst in der Folge ihres Ranges eintreten, beginnend mit der Vizekönigin von Unauwen. Bei Damen wird alle drei Schritte ein Hofknicks erfolgen, bei Herren eine Verbeugung. Am Thron angelangt folgt von Seiten des Gastes ein Kniefall und es wird der Siegelring der Königin geküsst, ehe sie den Gast begrüßt und anweist sich zu erheben. Sonstige Entourage küsst anstelle des Siegelringes die Spitze des rechten Schuhs Ihrer Majestät.


    Allein dadurch, dass sämtliche Ausnahmen und Regularien für Staatsoberhäupter wegfallen wird schon deutlich, dass Parma die tehurischen Lande als zusammengehörig betrachtet.

  • Die Königin nimmt die Ehrerbietung der Anwesenden freudig und huldvoll an. Allen wird geheißen, sich zu erheben.


    Meine lieben Freunde, willkommen in Parma.

    Viel zu lange wurden die Lande Tehuris, die Familie des Reiches, auseinander gehalten und durch Kleinlichkeit und Streitereien eine Einigung verhindert.

    Dies sind Wir gewillt, endlich zu beenden und die Provinzen Unauwen, Foldo und Torsstad herzlich im Schoße des Reiches zurück zu begrüßen. Für alle Differenzen, welche zwischen den einzelnen Gebieten des Reiches bestehen mögen haben wir doch so viel mehr, was uns eint. Unsere gemeinsame Geschichte ist uralt und lang, doch kaum als beendet zu sehen. Es wird Arbeit benötigen und in vielen Dingen wird man sich einigen und verständigen müssen, doch bin ich der festen Überzeugung, dass unsere große, vereinte Heimat noch viele Kapitel in ihrer Geschichte zu füllen hat.

    Ihre höchstkatholische Majestät
    Freya I. Kristina Viktoria Alyssa av Tehalon

    Katholische Königin des Tarenlandes und der Taren

    Königin von Tehuri und Praetorin des Tehurianischen Imperiums
    Großherzogin von Tehalon
    Herrin von Parma und Tiboria

    Oberster Feldmarschall und Großadmiralin der Streitkräfte